Roboter schneidet elegant Skulpturen aus Styropor

Heute bin ich via twitter auf ein wunderbares – erst drei Tage altes – Video der ETH Zürich gestoßen, in dem ein zwei-armiges Robotersystem Skulpturen in Styroporblöcke schneidet. Die zwei Arme verbiegen der Draht dabei äußerst elegant und schneiden eine nicht wenig komplexe Hasen-Skulptur (natürlich das klassische Stanford Bunny) aus dem Block:

Ich empfehle, das gesamte Video anzusehen. Richtig abgefahren wird es allerdings ab Minute 2:40, wenn der Roboter beginnt, die vorher simulierten Schnitte an einem echten Styroporblock vorzuführen. Dort zeigt sich dann, dass es nicht nur in Simulation gut aussieht, sondern auch in der Realität.

Mehr dazu und der Wissenschaft dahinter gibt’s in dem folgenden Paper: Simon Duenser, Roi Poranne, Bernhard Thomaszewski, and Stelian Coros: RoboCut: Hot-wire Cutting with Robot-controlled Flexible Rods. ACM Trans. Graph. 39, 4, Article 98 (July 2020).

ABB FANTA Can Challenge Volume 2

Vor einem guten halben Jahr habe ich hier im Blog Fanta Can Challenge (etwa Fantadosen-Herausforderung) des Industrieroboter-Herstellers ABB gezeigt. Damals mit zwei Robotern, die mit beeindruckender Geschwindigkeit kooperierten.

Jetzt legt ABB noch einen drauf: Wieder ist es ein Video, um ABB TrueMove und QuickMove zu bewerben, diesmal allerdings mit drei Robotern, immernoch unglaublich schnell und präzise, und sogar vor einem anständigen Hintergrund. Aus sechs Fantadosen wurden zwölf, aus zwei Robotern drei und aus der lustigen Schlangenbahn eine deutlich kompliziertere Bewegung für den obersten Roboter.

ABB FANTA Can Challenge Volume 2

ABB: The FANTA can challenge

Der Industrieroboter-Hersteller ABB Robotics zeigt ein beeindruckendes Video von zwei Industrierobotern, die mit hoher Geschwindigkeit und Präzision in dem gleichen Arbeitsbereich verfahren.

ABB nennt die Technik dahinter TrueMove und QuickMove und zeigt in dem Video, wie schnell und präzise sich damit die Roboter verfahren lassen. Das gezeigte Experiment heißt The FANTA can challenge. Ein Roboter wuselt zwischen mehreren Fanta-Dosen herum, während der andere Roboter das Tablett mit den Dosen durch die Gegend wirbelt. Schnell!

Das Video wurde leider vor einem unsäglichen Hintergrund gedreht, der die Szene zwischenzeitlich etwas schwer erkennbar macht, in der zweiten Hälfte des Videos kann man jedoch besser erkennen, worum es geht:

ABB Robotics: The FANTA can challenge

Die Steuerung, die die Kooperation der Roboter übernimmt, nennt ABB MultiMove. Damit lassen sich bis zu vier Industrieroboter in einem Arbeitsraum koordiniert betreiben.