Glückwunsch nach Österreich − botzeit − Robotik-Blog

Glückwunsch nach Österreich

Arne am 14.06.2010 um 20:35 Uhr

Glückwünsche nach Österreich an die InnoC, die Österreichische Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften!

Zum dritten Mal in Folge haben die Österreicher die Weltmeisterschaft im Robotersegeln, den World Robotic Sailing Championship, gewonnen. Bei dem Wettbewerb müssen die Boote hinsichtlich ihrer Entscheidungen komplett autonom auf dem Wasser agieren und dürfen sich ausschließlich mit Windkraft fortbewegen.

Die Boote treten in verschiedenen Disziplinen wie Kollisionsvermeidung, Navigation und Wettkämpfen Boot-gegen-Boot gegeneinander an. Wer selbst mal Segeln war weiß, wieviele Dinge abhängig von Kurs, Windrichtung und Wellengang zu beachten sind. Dies zu implementieren, so dass das Boot – sobald unterwegs – auf alle diese Um­ge­bungs­be­din­gun­gen korrekt reagiert, finde ich eine beeindruckende Leistung.

So gerne wie ich selbst segle bietet die Mitarbeit in diesen Projekten in meinen Augen allerdings wohl auch diverse Vorteile. Schließlich muss das Projekt regelmäßig auch in realen Umgebungen ausgetestet werden, was bisweilen wohl in die nähe eines Ausflugs kommen dürfte.

Vielleicht ist die Idee, sich mit autonomen Segelbooten selbstständig zu machen und sein Büro einfach in einem Segelboot ständig auf dem Wasser zu haben, doch ziemlich clever.

Denn reale Einsätze hat diese Technik allerdings durchaus. So arbeitet man an einem Projekt zur Erforschung von Walen im Pazifik. Und möglicherweise werden autonome Segelboote eines Tages auch CO₂-neutral Frachten über die Meere befördern oder entlegene Schiffsruten absichern.

Via heise online.


Kommentare

  • Avarion am 14.06.2010 um 22:32 Uhr

    Wie gerne ich so eins hätte. Ich bin von Natur aus nicht sonderlich daran interessiert Fahrzeuge gleich welcher Art zu steuern. Mich würde es mehr begeistern wenn ich einfach nur das Ziel angeben kann und das Ding bringt mich dahin. Und ein Segelboot hat einfach was.

Fettgedruckte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentar schreiben