Willow Garage veröffentlicht ROS 1.0 − botzeit − Robotik-Blog

Willow Garage veröffentlicht ROS 1.0

Arne am 23.01.2010 um 15:39 Uhr

Willow Garage hat nach über zwei Jahren Entwicklung das erste Major-Release – ROS 1.0 – seines Open-Source-Betriebssystems für Roboter freigegeben.

Willow Garage, das Unternehmen, das zur Zeit auch für die Entwicklung von der quelloffenen Vision-Library OpenCV verantwortlich zeichnet, hat darüber hinaus auch eine Reihe von Libraries in der Version 1.0 freigegeben, die in Kombination mit ROS den Betrieb eines Roboters erlauben.

Dabei handelt es sich sowohl um Core-Libraries für das Eigenmodell des Roboters und allgemeine Visualisierung, als auch um Hardware-Treiber für Sensoren und Eingabe-Geräte, Tools für Navigation und SLAM und vieles mehr.

Hat schon jmd. Erfahrungen mit ROS gemacht? Lässt sich das einfach für Roboter nutzen? Ich überlege seit längerer Zeit, mal meinen RP6 damit zu betreiben, bin aber bislang nicht über die bloße Idee hinaus gelangt.

Einführung in ROS


Kommentare

  • tulup am 29.01.2010 um 14:34 Uhr

    Hallo, ich studiere TI an der TU-Berlin. Bei uns ist ROS in Verbindung mit ausgeschlachteten "iRobot roomba's" der Hit des Semestes :) Robotik macht jetzt richtig Spaß

  • Arne am 29.01.2010 um 14:42 Uhr

    Hi tulup. Meinen Roomba werde ich für solche Experimente wohl nicht opfern werden, aber es ist gut zu wissen, dass es funktioniert.
    Danke für den Hinweis.

Fettgedruckte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentar schreiben

Trackbacks