Anti-Terror-Roboter am Flughafen in Boston − botzeit − Robotik-Blog

Anti-Terror-Roboter am Flughafen in Boston

Arne am 14.01.2010 um 18:03 Uhr

Der Logan Airport in Boston hat seit Kurzem einen Anti-Terror-Roboter im Einsatz, der bei gefährlichen oder verdächtigen Gepäckstücken helfen soll. Der ferngesteuerte Roboter soll der Flughafenpolizei zur Hand gehen und kann sich einzelne verdächtige Gepäckstücke aus einer Menge von Koffern herauspicken.

Anti-Terror-Roboter am Logan Airport in BostonAnti-Terror-Roboter am Logan Airport in Boston

Der Vorteil ist offensichtlich: Sollte sich in dem Gepäckstück tatsächlich etwas Gefährliches befinden, wird im Zweifelsfall ein Roboter zerstört, aber kein Mensch verletzt.

Irgedwie ist es spannend zu beobachten, wie Roboter Stück für Stück immer größere Verbreitung finden und Stück für Stück näher an unseren Alltag heranrücken. Mit solchen Entwicklungen wie diesen hier ist es nur eine Frage der Zeit, bis uns im Alltag regelmäßig und selbstverständlich mehrere Roboter umgeben. Die Zeit, in der Roboter nur in Fabriken herumstehen, ist jedenfalls schon jetzt vorbei.

Via Botropolis.


Kommentare

  • Noch keine Kommentare. Kommentiere diesen Beitrag!

Fettgedruckte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentar schreiben