Robotertisch rät zu Wein, wenn´s gut läuft − botzeit − Robotik-Blog

Robotertisch rät zu Wein, wenn´s gut läuft

Arne am 23.02.2009 um 22:22 Uhr

Studenten der Universität Carnegie Mellon University in Pittsburgh haben einen Tisch entwickelt, der anhand von Gesten und der Sprache der Sitzenden zu erkennen versucht, wie sich das Gespräch entwickelt. Mit einbezogen werden auch Gesprächspausen oder der Körperabstand der am Tisch sitzenden.

Als mögliche Anwendung wird präsentiert, dass der Tisch merken und signalisieren kann, ob ein romantisches Dinner gut läuft oder nicht. Erkennt er, dass es gut läuft, kann er Vorschläge machen, um dies zu ändern. So schlägt er zum Beispiel vor, in dem Fall zu einer weiteren Flasche Wein zu greifen:

But the EyeTable is […] also a wingman. If it senses a date is going well, it might suggest an index of post-dinner activities, or tip off the waiter that the table might enjoy another bottle of wine.

Man kann nur ahnen, welche post-dinner activities sich der künstlich denkende Tisch ausdenkt, wenn der Griff zu weiterem Alkohol die erste Idee ist. Ein weiterer Schritt in Richtung bestandenem Turing-Test.

Merkt der Tisch, EyeTable, dass das Date hoffnungslos ist, listet er vorausschauend geeignete Taxi-Unternehmen der Umgebung auf. Wie praktisch.

Zu erkennen versucht der Tisch dies anhand von Informationen, die er über Headsets der am Tisch sitzenden aufnimmt. Darüber lässt sich die Sprache und Stimme überwachen, die Kopfposition und die Blickrichtung feststellen. Zugegebenermaßen eine Ausrüstung für Dates, die die Wahrscheinlichkeit für die Notwendigkeit der praktischen Taxi-Liste erhöht.

Mehr zu dem Tisch (auf englisch) gibt´s bei The Wired Campus: Ask the Artificially Intelligent Table. Link via robots.net.


Kommentare

  • Noch keine Kommentare. Kommentiere diesen Beitrag!

Fettgedruckte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentar schreiben