Oliver Brock folgt dem Ruf an die TU Berlin − botzeit − Robotik-Blog

Oliver Brock folgt dem Ruf an die TU Berlin

Arne am 29.01.2009 um 11:38 Uhr

Oliver Brock, Informatiker und weltweit anerkannter Forscher für künstliche Intelligenz, folgt dem Ruf an die Technische Universität Berlin. [1]

Brock hat ursprünglich in Berlin Informatik studiert und war danach in die USA gegangen. Dort verlässt er nun die University of Massachusetts Amherst (UMass). Möglich wurde dies durch eine Alexander von Humboldt-Professur, eine mit bis zu fünf Millionen Euro dotierte Professur, die es Wissenschaftlern ermöglichen soll, fünf Jahre lang zukunftsweisende Forschung an deutschen Hochschulen durchzuführen. [2]

Die von Oliver Brock zukünftig verfolgten Arbeiten werden der Entwicklung komplexer autonomer Robotersysteme für Alltagsumgebungen unter Verwendung von modernen Ansätzen maschineller Wahrnehmung gelten.

Prof. Dr. Olaf Hellwich, Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik.

Vieles zu Oliver Brock ist auf seiner bisherigen Homepage bei der UMass zu finden. Dort sind zu seinen Forschungsbereichen Publikationen und Videos zu finden: hier.

1
TU Berlin: Oliver Brock richtet seine Alexander-von-Humboldt-Professur an der TU Berlin ein
2
Alexander von Humboldt-Foundation: Alexander von Humboldt-Professur

Kommentare

  • Noch keine Kommentare. Kommentiere diesen Beitrag!

Fettgedruckte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentar schreiben

Trackbacks