Google macht jetzt auch Robotik − botzeit − Robotik-Blog

Google macht jetzt auch Robotik

Arne am 05.12.2013 um 13:49 Uhr

Gestern gab es einen Paukenschlag in der Robotik: Google gab bekannt, man habe sieben Robotikfirmen gekauft und habe vor, in Zukunft in Robotik zu in­ves­tie­ren. Mit Meka Robotics and Redwood Robotics zum Beispiel hat man zwei nicht ganz unbekannte Firmen der Robotik gekauft, die sich auf humanoide Ro­bo­ter und Arme spezialisieren.

Das ist insofern ein Pauken­schlag, als die Robotik bislang eigentlich nur in der Industrierobotik, (Nachtrag: der Medizinrobotik) und dem Militär einen wirklich kräftigen Markt hat. Die Servicerobotik ist noch großteils von Forschung, Prototypen und nur vereinzelt kommerziell erfolg­reichen Robotern wie dem Roomba, Pool­reinigungs­robotern o. Ä. bestimmt.

Dass ein Unter­nehmen wie Google nun diesen Markt angreift (vorerst nur als moon­shot-Projekt, also ein eher visionäres Unter­fangen), könnte der Robotik in diesem Bereich gehörigen Schub geben. Mit Googles selbst­fahren­dem Auto haben sie schließ­lich schon gezeigt, dass sie auf diesem Feld durchaus zu ernst­haften Ent­wick­lun­gen willens und in der Lage sind:

Googles selbstfahrendes Auto gibt Gas

Und mit dem initialen Kauf von sieben Robotik-Unternehmen und dem ehemaligen Android-Chef Andy Rubin an der Spitze zeigt Google, dass sie es durchaus ernst meinen.

Ich bin gespannt, was da noch kommt. Ob dies die Robotiklandschaft (also die Servicerobotik, abseits der Industrie- und Militärrobotik) verändern kann/wird?


Kommentare

  • Boris am 05.12.2013 um 14:25 Uhr

    Das ist alles noch sehr mysteriös. Ich bin gespannt, was für Roboter Google bauen will - wahrscheinlich werden es doch erst mal Industrie/Logistikroboter.

  • Arne am 06.12.2013 um 09:53 Uhr

    Das stimmt. Es ist noch sehr schwierig, das jetzt wirklich einzuordnen.
    Was mir aber gerade einfällt ... es könnte zum Beispiel bedeuten, dass damit nun der Businessplan von Internet-Startups auch für Robotik-Startups eine Option wird: nach drei Jahren von Google aufkaufen lassen. ;)

  • Thilo am 06.12.2013 um 10:48 Uhr

    "Das ist insofern ein Pauken­schlag, als die Robotik bislang eigentlich nur in der Industrierobotik und dem Militär einen wirklich kräftigen Markt hat."

    Wirklich?

    "Sales of medical robots increased by 20% compared to 2011 to 1,308 units in 2012, accounting for a share of 8% of the total unit sales of professional service robots. The most important applications are robot assisted surgery and therapy with 1,053 units sold in 2012, 6% more than in 2011. The total value of sales of medical robots increased to US$ 1,495 million, accounting for 44% of the total sales value of the professional service robots. Medical robots are the most valuable service robots with an average unit price of about US$ 1.5 million, including accessories and services."
    --> Executive_Summary_WR_2013.pdf

    http://www.worldrobotics.org/index.php?id=downloads

  • Arne am 06.12.2013 um 11:39 Uhr

    Und Medizin-Robotik, guter Hinweis, ... danke.

  • Thilo am 06.12.2013 um 18:14 Uhr

    und Agrarrobotik....
    http://www.manufuture.org/manufacturing/?p=1323

Fettgedruckte Felder sind Pflichtfelder.

Kommentar schreiben

Trackbacks